8. März – Internationaler Frauentag

Der Internationale Frauentag wird weltweit begangen. Es geht um die Gleichberechtigung der Frauen im Arbeitsleben, in der Gesellschaft, vor dem Gesetz. Vieles gilt heute als selbstverständlich. Seit über 100 Jahren machen Frauen am 8. März darauf aufmerksam, wo sie benachteiligt werden. Die Gleichstellung von Männern und Frauen ist noch lange nicht in allen Ländern und Bereichen angekommen.

In der Bergresidenz in Stollberg erwartete die Mitarbeiterinnen eine kleine Überraschung, die alle ansprach.

Die Bewohnerinnen der Bergresidenz erinnerten sich in gemütlicher Runde an früher, als es zum 8. März Ansteckblumen gab, Feiern in Brigaden, gutes Essen und Blumen bzw. Blumenstöcke als Aufmerksamkeit und Dank für die geleistete Arbeit – keine leicht Aufgabe in der DDR!